Bruno und Louise Huber sind die Gründer dieser astrologischen Richtung. Sie basiert auf den Grundsätzen von Roberto Assagiolis Psychosynthese und verbindet Psychologie mit der Astrologie.

 

Der Mensch als Ganzes und seine Entwicklung steht im Vordergrund.

 

Mit der Huber-Methode arbeiten wir mit drei verschiedenen Daseins-Ebenen:

 

Welche Erfahrungen bringen wir mit?

Wie hat uns die Umwelt geprägt?

Was ist unser Entwicklungspotenzial?

 

Drei Horoskope bieten uns die Möglichkeit alles in grösserem Sinnzusammenhang zu sehen.

 

Das Grundhoroskop zeigt was wir in diesem Leben entwickeln und erfahren wollen.

Das Häuserhoroskop beschreibt die Umweltprägung.

Das Mondknotenhoroskop beinhaltet all die gesammelten Erfahrungen aus der Vergangenheit.

 

Es gibt keine guten oder schlechten Horoskope. Wir sind was wir sind - nicht mehr, aber auch nicht weniger!